Die Einheit von Körper, Geist und Seele steht im Mittelpunkt. Daher setze ich sowohl in der Einzel- oder Paararbeit als auch in Gruppen körperorientierte, kreative und die Bewusstheit fördernde Methoden ein,

  • Paar-Gespräche – lassen im intimen Rahmen Vertrauen entstehen.
  • Focusing – lehrt uns, unsere körperlichen Empfindungen als Wegweiser in einer bestimmten Lebenssituationen zu nützen.
  • Körperreisen – schärfen unsere Wahrnehmungsfähigkeit die Signale unseres Körpers
  • Atemübungen – aktivieren die körpereigenen Energien.
  • Übungen zur Körperwahrnehmung – verbessern das taktile, auditive, visuelle und kinästhetische Empfinden.
  • Meditation – fördert Konzentration, innere Ruhe und Balance.

Tantrische Figur (Centro) 1Vor allem in der Paarbegleitung arbeite ich mit tantrisch-spirituellem Hintergrund. Das heisst, ich lasse Elemente aus östlichen Lehren (Tantra und Tao der Liebe) einfließen, um aus den westlichen, stark leistungsorientierten und damit „liebesfernen“ Umgehen in Beziehung und Sexualität zu einem „liebevolleren“ Umgang zu finden.

Empfohlene Literatur auf dem link: „Der ewige Tanz zwischen Nähe und Distanz“